Startseite 5 Tischtennis 5 TGO gewinnt Regionalliga-Relegation

TGO gewinnt Regionalliga-Relegation

10. Mai 2022 | Tischtennis

Philipp Hoffmann konnte gegen Eintracht Frankfurt zwei überraschende Einzelsiege verbuchen

Am vergangenen Wochenende richtete die TG Obertshausen in der Halle an der Badstraße die Relegationsrunde zum Verbleib/Aufstieg in die Regionalliga aus. Neben dem Regionalligisten TG Obertshausen waren mit Eintracht Frankfurt und SC Arminia Ochtrup die Tabellenzweiten der Oberliga Hessen und Nordrheinwestfalen vertreten.

Im Auftaktspiel musste sich die TG Obertshausen mit der Frankfurter Eintracht vor einer Kulisse von 140 Zuschauern messen. Nach einem verpatzten Start in den Doppeln, in denen sowohl Mähner/Surnin gegen die Frankfurter Schabecker/Dickhardt, als auch Hoffmann/Allam knapp gegen Güll/Pradler verloren, lag man schnell mit 0:2 zurück. Als auch noch Mähner gegen Schabacker verlor, schien die Partie schon zu Gunsten der Gäste auszugehen. Dann jedoch kam die TGO zurück und konnte durch eine Starke Vorstellung Hoffmanns, der Frankfurts Spitzenspieler Dickhardt in fünf Sätzen niederrang, den ersten Zähler verbuchen. Surnin agierte sicher und holte Pradler den Anschlusspunkt. Als TGOs Allam gegen Güll verlor kippte die Partie erneut zu Gunsten der Frankfurter, denn auch im Spitzeneinzel konnten sich die Gäste mit dem Sieg Dickhards gegen Mähner durchsetzen. In einer riesen Partie düpierte Hoffmann den Frankfurter Schabacker in drei Sätzen und holte Punkt drei für die TGO. Erneut souverän präsentierte sich Surnin und gewann gegen Güll in drei Sätzen. Allams Sieg gegen Pradler sicherte der TGO das Unentschieden.

Gegen den Nordrheinwestfälischen Club SC Arminia Ochtrup bestritt die TGO die zweite Partie. Erneut musste man einen 0:2 Fehlstart nach den Doppeln hinnehmen. Hier gelang es weder Mähner/Surnin als auch Hoffmann/Allam auch nur einen Satz zu gewinnen. Erneut war es hier Hoffmann, der Ochtrups Spitzenspieler Zeptner in fünf Sätzen ausschaltete. Mähner holte gegen Brinkaus den Ausgleich. Allams Niederlage gegen Arens folgte mit dem Fünf-Satz-Sieg Surnins gegen Ligocki die spannendste Partie des Abends. Beflügelt von der Leistung Surnins holte Mähner gegen Zeptner die erste TGO Führung heraus. Eine Niederlage Hoffmanns gegen Brinkhaus brachte den erneuten Ausgleich. Surnin führte die TGO mit einem Sieg gegen Ahrens auf die Siegerstraße. Umjubelt vom Team und den anwesenden TGO-Fans holte Allam gegen Ochtrups Ligocki den Siegpunkt für die TGO. Damit war eine gute Ausgangslage zum Klassenerhalt geschaffen. Jedoch war man auf das Abschneiden der Eintracht Frankfurt am Sonntagvormittag gegen das Ochtruper Team angewiesen. Da die Eintracht gegen die Nordrheinwestfalen nicht über ein Unentschieden hinaus kam, kann sich die TG Obertshausen über ein weiteres Jahr in der Regionalliga West freuen.

J. Merget

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development