«

»

Beitrag drucken

Licht und Schatten in der „Kila-Liga“

Keinen guten Tag erwischte das U8-Team „TG Ollies“ ausgerechnet bei den Kreismeisterschaften in der Kinderleichtathletik. Nach dem überlegenen Sieg in ersten Durchgang der Liga belegte man diesmal nur den fünften und damit letzten Platz und war natürlich etwas enttäuscht. Aber beim dritten Durchgang am 9. Juni in Langenselbold konnten die „TG Ollies“ wieder einen Platz auf dem Treppchen einnehmen. Bei großer Hitze zeigten alle einen tollen Wettkampf: Vor dem abschließenden Team-Biathlon noch auf Platz vier liegend holten die Kinder richtig auf und belegten am Ende den zweiten Platz. Auch die jüngsten TGO-Athleten waren am Start und sammelten als „TG Ollies 2“ erste Wettkampferfahrungen. Der siebte und letzte Platz war für die teilweise erst vierjährigen Sportler Nebensache.

Mit 16 Mannschaften war die Klasse U10 bei den Kreisbestenkämpfen gut besetzt. Nach soliden Leistungen im Hindernissprint und Hoch-Weitsprung verlor das TGO-Team beim Werfen und Stoßen wertvolle Punkte und belegte schließlich den 15. Rang. Allerdings gehören bis auf eine Ausnahme alle Teammitglieder noch dem jüngeren Jahrgang der Doppelaltersklasse an und können somit im nächsten Jahr zur „Revanche“ antreten. Im dritten Durchgang der Liga ergab sich mit einem neunten Platz unter zehn Teams ein ähnliches Bild.

Die U12 beendete die Kreisbestenkämpfe auf einem guten achten Platz unter 12 gestarteten Teams. Genau wie bei der U10 bestand auch dieses Team zum Großteil aus Kindern des jüngeren Jahrgangs. Die besten Leistungen zeigten die TGO-Athleten im 50m-Sprint.

S. Picard

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://tgo-obertshausen.de/2018/06/licht-und-schatten-in-der-kila-liga/

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Online-Kursplan aktualisiert (05.04.2021)!

HIER findet ihr den Plan für die nächsten Wochen.