Startseite 5 Tischtennis 5 Youngster beweisen sich in der Oberliga

Youngster beweisen sich in der Oberliga

6. Dezember 2016 | Tischtennis

Lennart Dürr und Simon Tiede gaben im Auswärtsspiel bei der DJK BW Münster ihr Oberligadebut

Lennart Dürr und Simon Tiede gaben im Auswärtsspiel bei der DJK BW Münster ihr Oberligadebut

Die Verletzungssorgen und Spielerausfälle der TGO reißen nicht ab. So war Oberligachef Axel Kämmerer auch am letzten Hinrundenspieltag gezwungen, auf die Verbandsligareserve zurückzugreifen. Im wichtigen Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn DJK BW Münster am vergangenen Samstag kamen neben den Stammspielern Surnin, Strasser, Fischer und Bauer die Youngster Dürr und Tiede aus dem erfolgreichen Verbandsligateam zu ihrem Oberligadebut. Ein Top-Start der Doppel Strasser/Fischer und Surnin/Bauer brachte die TGO in Führung. Gegen das Münsterer Abwehrdoppel Kemmler/Lang bewiesen Tiede/Dürr ein gutes Spiel, unterlagen jedoch in drei knappen Sätzen. Danach trumpfte die Stammmannschaft groß auf. Strasser rang Münsters Top-Spieler Beck in fünf Sätzen nieder, Surnin bewies sich als Bank gegen Abwehrspieler Kemmler und gewann sicher in vier Sätzen. Fischer erhöhte gegen Münsters Tischer auf 5:1 und Lion Bauer siegte gegen Münsters Materialspieler Körner im Entscheidungssatz. Eine große Partie lieferten Dürr und Tiede den favorisierten Münsterer Oberlaiga Stammspielern Lang und Schmidt. Dürr unterlag erst in der Verlängerung des Entscheidungssatz mit 10:12, Tiede ebenso knapp mit 9:11 in fünften Satz. Im Spitzeneinzel konnte Surnin Ex-Bundesligaspieler Beck in vier Sätzen im Schach halten. Strasser bewies im Spiel gegen Abwehrer Kemmler einmal mehr Nervenstärke und siegte 11:9 im Entscheidungssatz. Danach drehten die Hausherren auf. Münsters Tischer gewann gegen Bauer in fünf Sätzen zum 4:8 und auch in den nächsten Partien konnte sich der Gastgeber durchsetzen. Fischer unterlag Körner deutlich, Tiede und Dürr mussten Münsters Lang und Schmidt gratulieren.  Den Auswärtssieg fuhren Surnin/Bauer ein. Ein sicherer Vier-Satz-Sieg über Tischer/Körner brachte das 9:7.

Ebenso spannend verlief tag darauf das Heimspiel gegen den Tabellenführer TV Braunfels. Neben den Oberliga Cracks Surnin, Strasser, Bauer und Lovre Dragicevic schenkte man Verbandsligaspieler Donlagic und Bezirksligaakteur Eckhardt das Vertrauen. Es folgte eine Partie mit vielen Überraschungen. Zunächst erspielten Surnin/Bauer gegen Mengel/Lemke die Auftaktführung. Strasser/Donlagic und Dragicevic/Eckhardt unterlagen den Braunfelsern Gao/Lattermann und Dworschak/Pitsch. Surnin wehrte sich lange Zeit gegen Ex-TGO-Spitzenspieler Gao, unterlag dennoch in vier Sätzen. Ein wie im Rausch spielender Strasser siegte gegen Baunfels Spitzenspieler Mengel in vier Sätzen. Bauer glich gegen Dworschak zum 3:3 aus. Drei Niederlagen Dragicevics, Donlagics und Eckhardts 0:3 gegen Pitsch ließ die Gäste auf 6:3 davonziehen. Bauer holte gegen Braunfels Lattermann den Anschlußpunkt zum 4:6. Dragicevic reichte eine 2:0 Satzführung gegen Dworschak nicht zum Sieg. Danach brillierten die Reserveleute. Donlagic holte mit einem Vier-Satz-Sieg über Pitsch das 6:8, Abwehrer Eckhardt erwies sich gengen Braunfels Lenke als Gummiwand und rang den erfahrenen Oberligaspieler in fünf Sätzen nieder und brachte die TGO so ins Schlussdoppel. Hier mussten sich Surnin/Strasser jedoch der starken Braunfelser Kombination  Gao/Lattermann nach vier Sätzen zum 7:9 Endstand geschlagen geben. Damit überwintert das Aushängeschild der TGO mit 8:10 Punkten auf dem siebten Platz der Oberliga Hessen.

Ebenso gebeutelt war das Verbandsliga-Team vor der Winterpause. Gegen den SV Darmstadt 98 unterlag man deutlich mit 1:9. Aus der Stammannschaft konnte man nur auf S. Tiede, Donlagic und L. Dürr zurückgreifen. Die Bezirksligaspieler K. Dürr, Eckhardt und H. Beck ergänzten das Team. Den Ehrenpunkt erzielten Klaus Dürr/Henning Beck mit einem Fünf-Satz-Sieg über Darmstadts Heine/Wang. Damit schließt  man die Hinrunde mit 15:5 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz ab. Bereits in der Winterpause ist die dritte und vierte Herrenmannschaft. Ein gesicherter fünfter Tabellenplatz steht hier jeweils zu Buche. Mit einem 9:2 Sieg konnte die fünfte Herrenmannschaft die Hinrunde abschließen und steht mit Rang zwei auf einem Aufstiegsplatz der 2. Kreisklasse.

Beim TTV Offenbach siegte die sechste Herrenmannschaft mit 9:3. Das Team um Mannschaftsführer Felix Michel schließt die Hinrunde mit 18:4 Punkten auf Rang drei ab. Eine 3:8 Niederlage gegen das Team der DJK Eiche Offenbach II kassierten die siebten Herren und belegt mit 4:14 Punkten den achten Tabellenplatz der 3. Kreisklasse. Im Kreispokal unterlag die siebte Herrenmannschaft im Derby der TGS Hausen mit 0:4.

Einen 6:4 Auswärtssieg bei der TSG Mainflingen II konnte die Jugend Mannschaft feiern. Mit 14:6 Punkten überwintert man auf Rang vier der 1. Kreisklasse. Herbstmeister ist die A-Schülermannschaft. In der Kreisliga blieb man ungeschlagen und ist mit 15:1 Punkten Tabellenführer. In der 1. Kreisklasse unterlag die zweite A-Schülermannschaft der DJK Mühlheim II mit 4:6 und steht mit 5:7 Punkten auf Rang 5 der ersten Kreisklasse. Im Pokalwettbewerb schaffte die Jugendmannschaft nach einem 4:3 Sieg beim TV Dreieichenhain den Einzug in die Kreispokalendrunde. Die zweite A-Schülermannschaft unterlag im Pokalviertelfinale der TG Offenbach mit 2:4.

J. Merget

Beiträge nach Kategorien

Ältere Beiträge

  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014

Beitragsarchiv

(2005-2013)

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Aktueller Kursplan der Fitness-Abteilung (17.06.2021)!

HIER findet ihr den Plan für die nächsten Wochen.

Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wieder Sport in den Hallen!