↑ Zurück zu Fitness

Seite drucken

Kurse

Arthrose- und Osteoporose-Prävention

Arthrose und Osteoporose gehören inzwischen neben den Herz-Kreislauf und Stoffwechselerkrankungen zu den häufigsten Volkskrankheiten. Insbesondere die Arthrose gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates.Ein individuell angemessenes, vor allem regelmäßiges (koordinatives) Training bildet eine wesentliche Grundlage zur Vorbeugung der Arthrose. Selbst wenn bereits die ersten Anzeichen des Gelenkverschleisses bestehen, bildet Bewegung die Grundlage der Therapie, um eine weitere Degeneration zu verhüten und die Beweglichkeit wieder zu verbessern.Ebenso wie die Arthrose ist die Osteoporose kein unausweichliches Schicksal im Alter. Auch hier kann gezielt vorgebeugt werden mittels angemessener Gymnastik und gezielter Ernährungsberatung.

Schwerpunkt des Trainings bildet das koordinative Training, verbunden mit kräftigenden Übungen und leichter/mittlerer Gymnastik. Ziel sollte es sein, den Teilnehmern Übungen an die Hand zu geben, die sie evtl. auch zu Hause bzw. im Alltag anwenden/integrieren können.

 

Bauch Beine Po

Hier handelt es sich um unsere all Zeit beliebten Problemzonen. Wer möchte nicht gerne einen flachen Bauch, schöne Beine und vor allem einen strammen Po? Durch Kräftigungsübungen werden wir mit fetziger Musik der Sache auf den Grund gehen.

 

Bodystyling

 

deepWORK™

Die neue einzigartige Dimension des funktionellen Trainings. deepWORK™ ist athletisch, einfach, anstrengend, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme – ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Dabei unterliegt deepWORK™ dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings. Besonderheit: Die deepWORK™-Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie sich immer in der Verbindung zwischen Anspannung und Entspannung befinden und mit Atemübungen kombiniert werden. Die Phasen des deepWORK™-Trainings sind nach den fünf Elementen aufgebaut: Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser. Diese wiederum basieren auf unterschiedliche Energien. Nach einer deepWORK™ Einheit ist die Energie eines Trainierenden restlos erschöpft. Diese Techniken werden auch in der Meditationstherapie genutzt, bei so genannten dynamischen Meditationen, die ihre Wurzeln hauptsächlich im fernen Osten haben und die bei den Menschen eingesetzt werden, die vor allem unter Depressionen, Krebserkrankungen oder psychosomatischen Beschwerden leiden.

 

European Tae Bo

Tae Bo verbindet Elemente aus asiatischen Kampfsportarten mit Aerobic-Elementen, die als Workout zu schneller Musik absolviert werden.

 

Faszientraining

Faszien sind das, was jeden Muskel, jedes Organ, aber auch jede Bandstruktur umgibt. Faszien zählen zu dem kollagenen, faserigen Bindegewebe des Körpers. Sie umhüllen die Knochen, Muskeln und inneren Organe und stützen und verbinden Nerven, Blutgefäße, Gehirn, Augen, Körperzellen etc.. Ein gut trainiertes und integriertes Faszien-Netz beeinflusst die Kraftentwicklung und Kraftübertragung, sowie die Feinabstimmung einer Bewegung nachhaltig.

Altersbedingt verändern sich die Faszien (verringerte Kollagenproduktion) und können verfilzen, d.h. die natürlichen Bewegungsabläufe werden eingeschränkt. Dieser Prozess kann nicht nur aufgehalten, sondern umgekehrt werden durch Bewegung. Ein regelmäßiges und gezieltes Faszientraining führt zur mehr Leistungsfähigkeit, beschleunigten Heilungsprozessen, unterstützt das Abklingen von Schmerzen und gilt als aktive Verletzungsprävention.

 

Functional Training (HIT)

Die Prinzipen des Functional- oder HIT-Trainings sind:

  • HART: so intensiv wie möglich, aber „sauber“
  • KURZ: 1-3 Sätze von Basisübungen jedoch weniger als 1 Stunde
  • SELTEN: Maximal 3 x pro Woche
  • SICHER: Produktives, aber Sicheres Training

Für wen ist HIT geeignet?

  • Für all diejenigen, die eine gewisse Grundfitness bzw. -kraft bereits besitzen.
  • Für alle, die keine orthopädischen Einschränkungen haben.
  • Für alle die keine Herz-Kreislauf-Erkrankung haben (z.B. Bluthochdruck).
  • Für alle die einen neuen Trainingsreiz suchen und ihre eingetretenen Pfade verlassen wollen.
  • Für alle die wenig Zeit haben und ihre Fitness, vor allen Dingen Kraft erhalten wollen.

Gym

Gym ist ein Ganzkörpertraining zur Verbesserung der Kraft und Beweglichkeit und für jedes Alter geeignet. Nach einer kurzen Aufwärm- und Mobilisationsphase werden mit Hilfe des eigenen Körpergewichts, aber auch mittels Hanteln, T-Bändern, Bällen etc. Kräftigungsübungen des gesamten Körpers ausgeführt. Trainiert wird sowohl im Stehen, als auch auf der Matte zu ruhigerer Musik. Abschluss des Trainings bildet eine Dehnungs- und Entspannungsphase.

Nordic Walking

ist mehr als bloßes Gehen mit zwei schicken Stöcken. Diesen Sport kann jeder ausführen, egal ob sportlich, Sportanfänger oder Wiedereinsteiger. Ein sanftes Ganzkörper- und Ausgleichstraining für Ausdauer, Kraft und Fitness, das auch für körperlich eingeschränkte Menschen geeignet ist.

Pilates

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein. Es ist auch zur Rehabilitation nach Unfällen geeignet. Wichtig ist eine fachliche Einführung in die Methode, um Bewegungs- und Haltungsfehler zu vermeiden.

Die Wesentlichen Prinzipien der Pilates-Methode sind Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung. Bewegungsfluss und Koordination. Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufes und eine erhöhte Körperwahrnehmung.

Qi Gong

Qigong ist ein chinesisches Bewegungs- und Meditationssystem. „Qi“ kann mit „Lebensenergie“, „Gong“ mit „Arbeit“, „Pflege“, „Übung“ oder auch „beständiges Üben“ übersetzt werden. Zusammengesetzt beudeten die Begriffe somit die Arbeit mit der Lebensenergie bzw. die Pflege derselben.

Qigong kann altersunabhängig geübt werden und hilft Krankheiten vorzubeugen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Außerdem bewirken die Übungen geistige und körperliche Entspannung sowie eine Verbesserung von Achtsamkeit und Konzentration.

 

Yoga

Hatha Yoga („Kraft, Hartnäckigkeit, Unterdrückung“) ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt wird.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://tgo-obertshausen.de/sportangebote/fitness/kurse-2/

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

HELFER GESUCHT!

Die TGO beteiligt sich vom 6. bis 10. Juni 2019 an der 950-Jahr-Feier im Stadtteil Hausen und sucht entsprechende Unterstützung. Der Einsatz ist am Samstag den 8. Juni 2019 von 20 bis Uhr. Interessierte melden sich bei den Abteilungsleitern oder der Geschäftsstelle.

EINLADUNG zur Mitgliederversammlung 2019