«

»

Beitrag drucken

Medaillenflut für Leichtathletik-Nachwuchs

Erfolgreiches Team: Janine Förhlich, Marie Helbrecht und Lena Schirholz

Mit 12 Athleten war die TGO bei den Kreis-Einzel-Meisterschaften der Altersklassen U12 und U14 in Offenbach gut vertreten.

Für die meisten Erfolge sorgten die Mädchen in der Klasse W13, die drei Kreismeistertitel und vier weitere Podestplätze einheimsten. Ihr Wurftalent stelle erneut Janine Fröhlich unter Beweis, die sowohl das Kugelstoßen als auch den Speerwurf dominierte und mit großem Vorsprung siegte. Weit vorneweg sprintete auch Marie Helbrecht im 75m-Finale, das sie in 10,66 sec deutlich gewann. Mit Lena Schirholz auf Platz vier und Janine Fröhlich als Sechste stellte die TGO die Hälfte aller Endlaufteilnehmerinnen, ebenso wie im Finale über 60m Hürden; hier wurde Marie Zweite, Lena Vierte und Janine Fünfte. In der 4x75m-Staffel mussten sich die drei zusammen mit Sarah Krieger in einem Zentimeter-Krimi dem TV Neu-Isenburg um 4/100-Sekunden geschlagen geben und konnten leider ihren Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Eine weitere Medaille gab es für Marie als Dritte im Weitsprung mit 4,34m, Lena sprang erstmals über vier Meter und wurde mit Platz sieben belohnt.

Ins 75m-Finale der M12 sprintete Noah Stangel Pomareta, wo er in 12,31 sec Fünfter wurde. In seinem ersten 800m-Rennen belegte er den zweiten Platz.

Bei den Wettkämpfen der U12 war Fynn Rösler (M10) mit zwei Bronzemedaillen im Sprint und im Weitsprung der erfolgreichste Athlet. Knapp an einer Medaille vorbei lief Luis Schirholz als Vierter im 50m-Finale der M11. Etwas unglücklich verpasste Luka Dembic im Ballwurf der M11 die Bronzemedaille: Er warf mit 32m genau so weit wie der Drittplatzierte, dieser hatte jedoch den besseren zweiten Versuch, und somit wurde Luka auf den vierten Rang verwiesen. Im gleichen Wettbewerb belegte Pascal Dedecke den sechsten Platz, genau wie im Hochsprung, wo er mit 1,05 m etwas unter seinen Möglichkeiten blieb.

Bei den Mädchen der W11 sorgte Clara Müller als Fünfte über 800m für das beste Resultat. Zusammen mit Amelie Kötzel teilten sie sich den zehnten Platz im Hochsprung, wobei alle Mädchen von Rang sechs bis 12 die gleiche Höhe (1,10m) übersprangen und die Fehlversuchsregel über die Positionen entscheiden musste. Zwei neue persönliche Bestleistungen stellte Mia Kern im Weitsprung und Dank eines Blitzstarts im 50m-Sprint auf.

S. Picard

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://tgo-obertshausen.de/2019/09/medaillenflut-fuer-leichtathletik-nachwuchs/

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Übungsleiter für Eltern-Kind- und Kinderturnen gesucht!

Interesse? Dann HIER klicken

Leichtathletik-Trainer(in) gesucht!

HAAAAAAAAAAAAAAAALLO! Ich bin Olli, das Maskottchen der TGO-Leichtathleten. Bist du vielleicht ein(e)Trainer(in) mit Interesse an der Kinderleichtathletik? Dann suchen wir DICH! Etwa 60 Kinder im Alter von vier bis elf Jahren sind bei der TG Obertshausen in der Leichtathletik-Abteilung aktiv. Um sie weiterhin gut betreuen zu können, brauchenwir neue qualifizierte Übungsleiter. HAST DU LUST? Dann schreib uns gerne eine E-Mail. Wir freuen uns wenn du unser Team verstärkst! Kontakt: tgoleichtathletik@web.de